Archiv für den Monat: Mai 2015

Ein Ire beim Italiener in Münster


Wo speist ein Weltstar, wenn er einen Auftritt in Münster hat? Ein Italiener wäre da eine gute Wahl, vor allem wenn sich dessen Ruf schon überregional weit verbreitet hat. Das hat sich wohl auch Chris de Burgh gesagt, als er Anfang Mai sein Livekonzert „The Hands of Man“ in Münster gab.

Der sympathische Ire begeisterte das Publikum nicht nur mit seinen alten Welthits, sondern stellte auch die Songs seines 20. Albums vor, nach eigener Aussage „eine Reflektion darüber, wer ich heute bin und über welche Themen ich nachdenke“.

ChrisdeBurgh-MediciFür sein leibliches Wohl gesorgt wurde während seines Aufenthalts in Münster in der „Villa Medici“. Wie das Foto zeigt, offenbar zur allerbesten Zufriedenheit des Sängers. So strahlt nämlich nur jemand in die Kamera, der gerade besonders gut gespeist hat!

Carmelo Caputo, der Padrone der Villa, überreichte seinem Gast nach dem Essen ein Geschenk als Erinnerung: sein im münstermitte medienverlag erschienenes Kochbuch „Villa Medici – Ein Italiener in Münster“. Dem Vernehmen nach soll sich der Sänger über diese Aufmerksamkeit besonders gefreut haben!