Münster & Land: Wir zeigen die schönsten Seiten

Begonnen hat alles mit einem Kinderbuch, genauer mit einem Stadtführer für kleine und große Kinder (Rüdiger in Münster – Das Kaninchen von der Insel erkundet seine Stadt), von Autorin Marei Willecke ursprünglich als originelles Geburtstagsgeschenk für ihren Vater konzipiert. Darin unternimmt das Kaninchen Rüdiger mit seinem Freund, dem Weltenbummler-Kaninchen Karl, eine abenteuerliche Reise durch die Stadt. Dabei gibt es Antworten auf alle seine Fragen, z.B. ob freche Kaninchen in die Käfige am Lambertikirchturm gesperrt werden, welches Geheimnis die astronomische Uhr am Dom verbirgt, was ein Türmer macht und welches der älteste Giebel am Prinzipalmarkt ist.

Das Buch wurde von den Kindern in und um Münster so gut aufgenommen, dass ein 2. Abenteuer des kleinen Kaninchens nicht lange auf sich warten ließ. Im Zooführer für kleine und große Kinder (Rüdiger in Münster – Das Kaninchen von der Insel besucht den Allwetterzoo) füttert es Elefanten, erfährt warum Giraffen einen so langen Hals haben, warum Zebras gestreift sind und ob der Zoodirektor mit den niedlichen Affen, den Guerezas, verwandt ist. Und weil es Rüdiger im Zoo so gut gefallen hat, hat er doch tatsächlich die Patenschaft für die Kugelgürteltiere Norman und Heidi übernommen, Na ja, weil sein Taschengeld nicht ganz reichte, hat der Verlag nachgeholfen, aber Rüdiger hat zwei echte Patenurkunden vom Allwetterzoo.

Das Verlagsprogramm richtet sich natürlich auch an Erwachsene. Bestseller der letzten Jahre war der kleine Bildband „Mitten in Münster“ des Fotografen Gösta Clemens Peter, der neben wundervollen Fotos der Stadt auch Worte und Gedanken ihrer Einwohner und Besucher zusammengestellt hat, die alle eines gemeinsam haben, die Begeisterung für Münster, die „metropolis westphaliae“.

Da gerade auch Besucher aus dem Ausland immer wieder dem Charme Münsters und des Münsterlandes erlegen sind, gibt es im Verlagsprogramm auch zwei mehrsprachige Bildbände: „Münster-Souvenirs“ mit Beschreibungen der wichtigsten Gebäude und Plätze in englischer, französischer und niederländischer Sprache und „Münster ist jovel! – Eine Liebeserklärung an die Stadt, das Umland und die Menschen, die dort leben“. Letzterer hat auch an unsere Nachbarn im Süden und ganz weit gereiste Gäste und Studenten gedacht und noch 3 weitere Sprachen, nämlich italienisch, spanisch und japanisch aufgenommen.

Und da Liebe – auch zu einer Stadt – bekanntlich durch den Magen geht, lag es natürlich nahe, auch einen Blick in Münsters Kochtöpfe zu werfen: Gewürzt mit einer Prise Münster sind von unsere Köchin Christa Rammes etliche Koch- bzw. Backbücher erschienen. Alle haben neben den leckeren Rezepten eines gemeinsam, die wundervollen Münsterfotografien und die Küchengedichte von Busch, Morgenstern, Ringelnatz und vielen anderen, die das Ganze abrunden.

So geht es Buch für Buch weiter. Auch jetzt sitzen wir wieder in unserem Elfenbeinturm zwischen Dom und Picasso-Museum und lektorieren, fotografieren, layouten und wählen den passenden Titel aus. Dabei sind wir immer auf der Suche nach neuen Autoren. Also, sind Sie verliebt in Münster, haben Sie profunde Kenntnisse in Sachen Stadtgeschichte, haben Sie eine ausgefallene Idee für eine Tour durch das Münsterland oder haben sie gar ein fertiges Manuskript in der Schublade und haben sich nur noch nicht getraut? Nur her damit! Rufen Sie uns an!

Gerade haben wir wieder sechs neue Titel in Arbeit. Ihnen scheinen unsere Bücher ja Spaß zu machen und ganz ehrlich: Uns macht das Büchermachen Spaß.
Unsere Bücher haben eines gemeinsam: Sie sind mit wunderschönen Fotografien ausgestattet und man merkt, dass sie von begeisterten Münsteranern gemacht wurden. Bei all den wundervollen Fotografien lag es nahe, mehr daraus zu machen. Und so zählen Münster-Poster und Münster-Postkarten ebenfalls zum Verlags-programm.

Und die Macher hinter diesem Programm? Ebenfalls zwei begeisterte Münsteraner! Die eine, Dr. Andrea Lamberti, gehört schon des Namens wegen in diese Stadt. Als langjährige Geschäftsführerin eines juristischen Fachverlags verlegt sie in ihrem „2. Leben“ nur noch, wie sie selbst sagt, „schöne Bücher“. Der andere, Uwe Krüger, Fotograf, kümmert sich mit viel Engagement um Vertrieb und Marketing. Und er hat jetzt selbst ein eigenes Werk verfasst. Natürlich auch ein schönes Buch, denn bekanntlich ist die Liebe zu Büchern und/oder zu Münster ja ansteckend.